Woche 11 – Holzstapeln exxxtreme

Holz stapelnHeute stand Freilufttraining an:
Holz spalten und stapeln
Um 11:00 Uhr sollte es losgehen.
Da wir das nicht das Erste mal machten, war die Arbeitsteilung sehr effektiv und klappte reibungslos.
Am Nachmittag um ca. 16:00 Uhr war es dann geschafft: wir waren beide erschöpft und der Holzstapel ca. 6m lang und etwa 1,8m hoch; wie im Foto zu sehen ist. Ich hätte zu Anfang nicht gedacht, dass wir so viel schaffen könnten. Eine leckere Erbsensuppe zu Mittag gab wohl die benötigte Kraft für den Endspurt.

Danke für die Möglichkeit an diesem exxxtremen Outdoortraining teilnehmen zu dürfen. Morgen werd ich sicherlich jede Muskelfaser in Armen und Beinen spüren. Aber nur deshalb machen wir es doch, oder?

Fazit des Tages: Wer mit Holz stocht, schwitzt mehrfach 😀

1 Kommentar

  1. Sascha

    8. Oktober 2015 um 08:05

    Nachtrag:
    Ich habe Beine wie Blei heute morgen und meine Unterarme brennen vor Muskelkater. Man spürt deutlich den ungewohnten Bewegungsablauf.
    Sehr zu empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.