Sportuhren und der Weg dahin – Teil 2 – Fenix 5 sapphire

Vorwort

Wie im Teil 1 schon angesprochen, will ich die Fenix 5 aus meiner Sicht beleuchten und immer wieder kurze Vergleiche zu meiner ehemaligen V800 ziehen. Es ist kein technisches Review mit dem Anspruch jedes Feature abzudecken. Dafür gibt es genug richtig gute Reviews.

Ich spreche hier an, was mich begeisterte oder gestört hat. Weiterlesen

Sportuhren und der Weg dahin – Teil 1 – Motivation

“Sie müssen was tun…”

Motivation und eine Reise vom 120€ bis 1000€

So fing im Sommer 2015 alles mit einem Arzttermin an. Einen Abend zuvor hatten wir im Fernsehen ein Bericht über Crossfit (hier Freeletics) gesehen, und daran wollte ich mich nun versuchen. Zu der Zeit besaß ich noch keine Sportuhr, und ja, man kann auch ohne Pulsuhr leben. Damals noch…

Apple Watch Series One

Im Dezember bekam ich dann zu Weihnachten eine Apple Watch von meiner Frau geschenkt. Also die erste Uhr, die auch Bewegung abseits des Sports erfasst und ein Profil anlegt. Schritte, verbrauchte kcal und Aktivitätsminuten konnte die Apple Watch damals schon. Auch der Herzfrequenzsensor am Handgelenk war zu der Zeit ein Alleinstellungsmerkmal.
Weiterlesen

heute laufen? hmmm is bewölkt… dann erst recht!

Bewölkt und regnerisch…

letzter Blockeintrag war ja mit einem Videodreh verbunden. Bestes Wetter, Sonnenschein und Temperaturen über 5°C. Da musste man ja auch einfach raus.

Heute war der Blick aus dem Bürofenster eher trüb. Durch die dicken Wolken blickte entzückt war die Sonne hier und da durch, auch die Temperaturen waren mit über 10°C echt sexy… aber der richtige Drive fehlte irgendwie.

Aber sind es nicht genau diese Tage, die mit wenig Erwartungen ans Workout nachher doch richtig viel Spaß gemacht haben? Let’s try it out today!

Zeuch packen…

heute gibt’s nicht viel Schnickischnacki. Nur das “Nötigste” aber auch nicht. Handy und EarBuds, und die GoPro für paar RAW Shots sollte auch mit.

Die letzten Läufe bin ich schön GA1 und sloooow gelaufen, heute aber bin ich los, einfach schauen was heute passiert. Ohne Plan, ohne festes Ziel. Laufen einfach drauf los.

Lokation?

Irgendwie bin ich ja total verwöhnt, was das Thema betrifft: Ich liebe eigentlich beim Laufen und Radfahren das Entdecken neuer Routen und neuer Lokations. Da es heute aber schon relativ spät war, und ich mit Junior noch baden wollte, entschied ich mich für eine Strecke, die ich bisher erst einmal gelaufen bin. Schöner Trail im Wald; hoch gelegen und einfach traumhafte Aussicht.

Der Lauf

ansich war herrlich. Da ohne festes Ziel und Plan, ging es die erste Hälfte den Berg leicht hinauf… slow, aber kein GA1 mehr, aber trotzdem noch unterhalb der Laktatschwelle im gemütlichen Tempo. Oben angekommen, kurz nen Foto geschossen und dann den Hang auf der anderen Seite Full-Speed (was so auf dem nassen Waldboden geht – 4:37er Pace) wieder runter. Das ganze Spiel dann 3x und ca. 7.2km lang.
Das Wechselspiel von slow rauf und Full-Speed runter machte heute mit fetziger Musik besonders viel Spaß. Und bei der Aussicht? Ehrlich?

Fazit des Tages

Egal wie das Wetter und die Laune ist, pack Dein Zeuch und mach dass Du raus kommst und LAUF!

just enjoy the show… (run-video)

Moin!

schon wieder sind einige Tage ohne ein Blogbeitrag ins Land gegangen.
Aber ihr wisst ja, bin jetzt Papa!

Heute gegen 13:00 Uhr hielt es mich nicht mehr hinterm PC und ich hab mich in meine Laufsachen geschmissen, die ActionCam und Handy+BTinEar eingepackt und war mal nen Stündchen draußen. Einfach Laufen, kein Race, kein messen mit anderen, einfach das Wetter, die Sonne und meine Playlist genießen. Weiterlesen

Mööööp oder doch lieber schwimmen?

Das neue Jahr ist da, und ich habe seit August nichts mehr gepostet.

Also erstmal noch FROHES NEUES JAHR und alles Gute.

Seit Oktober bin ich stolzer Papa eines wunderschönen, kerngesunden Jungen. Das hat mich natürlich total gefesselt, es brachte viel Arbeit mit sich und daher war zwar noch Zeit für Sport, aber nicht viel Zeit für redaktionelle Arbeit am PC. Der Kleine ist einfach so süß, dass man jede Minute einfach das Lächeln genießen möchte.

Ab sofort gibt es wieder regelmäßiger Postings, nicht nur zum Thema Freeletics. Im Februar 2017 hatten drei tollkühle junge Männer ja professionelle Schwimmanweisungen von MaJu-Training bekommen, und es ist nun etwas Zeit ins Land gegangen. Den Sommer habe ich ausgiebig für Schwimmtraining genutzt und wir haben derzeit wieder einige Stunden gebucht, um den Fortschritt zu ermitteln und weiter an Technik und Ausführung zu feilen.

Daher geht es heute Abend auch wieder zum Training ins Molzbergbad. Und das, wo die neue Staffel Pastewka gelauncht wurde. Ich fechte noch einen harten Kampf aus, aber das Training heute Abend geht vor.

Wer aber schon reinschauen möchte: Amazon Prime – Pastewka

 

© 2018 saschis.training

Theme von Anders Norén↑ ↑