KategorieWoche 15 – HELL WEEK

Hell Week No. 1

Hell Week Tag 7 – 3x Athena + 25 Burpees + 10 Pullups + 10 Jackknives

Tag7

Der nun 7. Tag der Hell Week.

Heute hatte ich zwischenzeitlich das Gefühl auch krank zu werden. Leichtes frösteln auf der Baustelle und mir war kalt, wo alle anderen schwitzten. Zuhause nach einer heißen Dusche und einer warmen Mahlzeit ging es dann aber besser. Ich entschied mich die Woche noch abzuschließen.

3x Athena klingt viel, macht aber total Spaß. Es gibt Runden mit 25, 20, 15, 10 und 5 Wiederholungen mit Climbers, Situps und Squads. Die 25er tun noch bissl weh, aber die 20 und 15 gehen und bei den restlichen kommt man richtig in eine Art Rausch. War wirklich sehr schön.

Naja und die 25 Burpees sind nicht der Rede wert oder? Mal noch eine PersonalBest kassiert und 10 Pullups und Jackknives gingen dann locker von der Hand. Es gab ein “Toll Du hast 15 Wochen Freeletics absolviert, hier Deine Woche 16!” vom Coach.
Ich werde aber nun mal zwei Tage Auszeit nehmen, man merkt die Anstrengung schon in den Knochen.

Die Hell Week war eine spannende Erfahrung! Ganz klar. Es gab Momente voller Motivation, wie auch eben im letzten Training, und es gab Tage wie Tag 3 und Tag 4, wo ich am liebsten in die Wand gebissen hätte vor Erschöpfung und Schmerz. Und umso schöner ist nun der Erfolg, sie in den vorgegeben sieben Tagen absolviert zu haben. Man hat ca. das doppelt bis dreifache einer normalen Woche (ich habe vier Trainingstage) an Workouts hingelegt.

Fazit des Tages und der Woche: #clapclap

FusionCharts-4

1230 Jumping Jacks
875 Squads (Kniebeugen)
630 Burpees
585 Climbers
520 Situps
397 Pushups (Liegestütz)
385 Klimmzüge
260 Lunges
u.v.a.

Hell Weel Tag 6 – 2x Morpheus + 100 Burpee Squad Jumps

Tag6

Frohes neues Jahr!

Na? wo habt Ihr denn den Jahreswechsel verbracht? Wir waren auf einer Wiese oberhalb der nächst größeren Stadt und haben dort den Nebel genossen. 😀

Es gab auch kein Alk, so dass ich heute eigentlich super fit sein müsste. Das Ausschlafen tat sehr gut, bin aber wohl zu lange liegen geblieben und hab Kopfweh dadurch bekommen.

Die ersten Runden von Morpheus waren deshalb eine wirkliche Qual. Der Puls hämmerte in den Kopf, die Schultermuskulatur brannte schon wieder und es fühlte sich heute falsch an. Gegen die Kopfweh gab’s dann was, und es lief auch dann wieder besser. 2x Morpheus ist ja auch wirklich schnell erledigt.

beinelangDie 100 Burpee Squad Jumps hingegen sind eine Ausgeburt des Mannes mit dem Dreizack. So fühle es sich jedenfalls an. In 12/13 Runden versuchte ich die 100 Wiederholungen zu packen, immer noch geplagt von den Schmerzen im Kopf die mit jedem Pulsschlag diesen zum explodieren bringen wollten.

Nach dem Training noch einmal locker um dem Block an der frischen Luft und jetzt? Beine lang machen. Morgen gibt’s das letzte Workout dieser Hell Week.

Fazit des Tages: Schmerzen sind scheiße!