Kategoriejust running

running

Es war nun eine Weile ruhig hier im Blog. Das lag zum einen an unserer Fett-Weg-Challange, die sehr erfolgreich verlaufen ist.
Beitrag dazu in der passenden Kategorie.

Frau und Kind machten sich auf den Weg zur Krabbel-Gruppe und mich kitzelte es in den Füßen, und frische Luft tut ja bekanntlich immer gut!

Mein linkes Knie machte letzte Zeit ein paar Probleme: Patella Sehne!
Ich habe eine Bandage verschrieben bekommen, die nun auch endlich da ist, ich habe aber meine Beine ausgiebig gerollt und gedehnt, und es ist in der Tat dadurch schon viel besser geworden. Auch negative Pistols helfen; Ferse auf etwas stellen und dann runter in die Knie, aber halt nur mit einem Bein. Hoch dann wieder mit beiden. #dothenegatives

Lauf war richtig schön, Tempo etwas angezogen, gestartet mit 6:50 und zum Ende raus mit ca 5:20. Fühlte sich mega schön an, die Luft klar und kühl. Wolken sehr dramatisch, aber es blieb trocken!

Fotos gibt es heute, aufgrund der trüben Stimmung vor Ort, in schwarzweiß! Aufgenommen mit dem neuen Xiaomi Mi9 und der Weitwinkel-Linse. Rockt die Kiste!

heute laufen? hmmm is bewölkt… dann erst recht!

Bewölkt und regnerisch…

letzter Blockeintrag war ja mit einem Videodreh verbunden. Bestes Wetter, Sonnenschein und Temperaturen über 5°C. Da musste man ja auch einfach raus.

Heute war der Blick aus dem Bürofenster eher trüb. Durch die dicken Wolken blickte entzückt war die Sonne hier und da durch, auch die Temperaturen waren mit über 10°C echt sexy… aber der richtige Drive fehlte irgendwie.

Aber sind es nicht genau diese Tage, die mit wenig Erwartungen ans Workout nachher doch richtig viel Spaß gemacht haben? Let’s try it out today!

Zeuch packen…

heute gibt’s nicht viel Schnickischnacki. Nur das “Nötigste” aber auch nicht. Handy und EarBuds, und die GoPro für paar RAW Shots sollte auch mit.

Die letzten Läufe bin ich schön GA1 und sloooow gelaufen, heute aber bin ich los, einfach schauen was heute passiert. Ohne Plan, ohne festes Ziel. Laufen einfach drauf los.

Lokation?

Irgendwie bin ich ja total verwöhnt, was das Thema betrifft: Ich liebe eigentlich beim Laufen und Radfahren das Entdecken neuer Routen und neuer Lokations. Da es heute aber schon relativ spät war, und ich mit Junior noch baden wollte, entschied ich mich für eine Strecke, die ich bisher erst einmal gelaufen bin. Schöner Trail im Wald; hoch gelegen und einfach traumhafte Aussicht.

Der Lauf

ansich war herrlich. Da ohne festes Ziel und Plan, ging es die erste Hälfte den Berg leicht hinauf… slow, aber kein GA1 mehr, aber trotzdem noch unterhalb der Laktatschwelle im gemütlichen Tempo. Oben angekommen, kurz nen Foto geschossen und dann den Hang auf der anderen Seite Full-Speed (was so auf dem nassen Waldboden geht – 4:37er Pace) wieder runter. Das ganze Spiel dann 3x und ca. 7.2km lang.
Das Wechselspiel von slow rauf und Full-Speed runter machte heute mit fetziger Musik besonders viel Spaß. Und bei der Aussicht? Ehrlich?

Fazit des Tages

Egal wie das Wetter und die Laune ist, pack Dein Zeuch und mach dass Du raus kommst und LAUF!